· 

mE-Jugend: TV Malsch – TG Eggenstein 26:7 (17:3)

Dass es kein leichtes Spiel werden wird, das uns da am “Tag der Deutschen Einheit“ erwartete, war uns bereits im Vorfeld klar. Trotz allem machten wir uns optimistisch auf den Weg zu einer der stärksten Mannschaften in der Liga. Schon kurz nach Anpfiff lies der Gastgeber aber keinen Zweifel daran, dass er nicht gewillt war Punkte abzugeben. So sahen wir uns schnell einem Rückstand hinterherlaufen und mussten mit 17:3 Toren in die Halbzeitpause gehen. In der zweiten Spielhälfte gelang es den Eggensteiner Jungs dann immer mehr den Angriff der Gegner durch konsequentere Manndeckung in Bedrängnis zu bringen und Ballverluste zu provozieren. So schafften wir es zumindest in der 2. Halbzeit nur noch 9 Gegentreffer zuzulassen. Alles in allem hat die Mannschaft aber großartig gekämpft, nie aufgegeben und fair gespielt, bis zur letzten Minute./Carsten