· 

Verbandsliga Herren: TGS Pforzheim 2 – TGE 26:20 (13:7)

TGE kassiert verdiente Niederlage

 

Nach einer vor allen Dingen in der ersten Halbzeit sehr schwachen Leistung musste die TGE am Sonntag die erste Niederlage der Saison in Pforzheim hinnehmen. Nach einem eigentlich geglückten Start und einer zwei zu null Führung verlor die TGE sehr schnell den Zugriff sowie die nötige Einstellung zum Spiel. Die daraus resultierenden Unzulänglichkeiten nutzten die Gastgeber konsequent aus und konnten die Eggensteiner so, ohne groß glänzen zu müssen, bereits bis zum Pausenpfiff klar distanzieren. 

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die TGE zwar kämpferisch verbessert, was sich jedoch im Ergebnis kaum wiederspielgelte. Denn wann immer sich die Chance bot, das Ergebnis zu verkürzen, ließ die TGE klarste Chancen ungenutzt und hatte so an diesem Tag keine Chance mehr, das Spiel wieder in die richtige Richtung zu drehen.

 

Es spielten: Daniel Hiller, Fabian Rigl (Tor); Maximilian Rudolf (4), David Zimmermann (5/4), Yannick Müller (1), Gerrit Kirsch (1), Simon Linz, Christian Wolters, Daniel Barth (6), Jacob Hesselschwerdt, Sam Schindler (1), Luis Hernandez, Marcus Schmid (2)/JH