· 

Verbandsliga Damen: TG Eggenstein – SG Heidelsheim/Helmsheim 23:23 (12:16)

Endlich wieder ein Punkt!

 

Viel vorgenommen hatten sich die Damen der TG Eggenstein für die Rückrunde und das erste Spiel des Jahres 2019. Das Spiel gelang am Anfang auch ganz gut. Keine der Mannschaften konnte sich bis zum 8:8 in der 17. Minute entscheidend absetzen. Dann fing das Angriffsspiel der TGE an zu schwächeln und die Abwehr war nicht mehr stabil. Dadurch konnten die Gäste der SG Heidelsheim/Helmsheim leichte Tore über einfache Spielabläufe erzielen und sich über einen zwischenzeitlichen 5-Tore-Vorsprung auf 12:16 zur Halbzeit absetzten. Doch die Damen der TGE kamen mit Kampfgeist aus der Kabine zurück und waren gewillt das Spiel noch zu drehen. Zu keinem Zeitpunkt ließen sie die Köpfe hängen. Durch eine nun starke und stabile Abwehr, die in der zweiten Halbzeit viel aggressiver wurde und den Kreisspieler besser im Griff hatte, wurde auch das Angriffsspiel der TGE besser. Dadurch glichen die Damen in der 51. Minute das ersten Mal in der zweiten Halbzeit zum 21:21 aus. Nach einer spannenden Schlussphase holte die TGE in den letzten Sekunden noch einen 7m heraus, den Louisa Stober souverän zum Endstand 23:23 verwandelte. Die TGE nimmt aus diesem Spiel einen verdienten Punkt mit ins erste Auswärtsspiel dieses Jahr gegen die HC Mannheim/Vogelstang.

 

Es spielten: Marina Üzum, Anna Nöltner (Tor); Kim Kraus, Lea Köhler, Gloria Göltz, Hannah Jäger, Samira Spancken, Lara Weidlandt, Louisa Stober, Lilly Bohr, Larissa Häfner, Alina Schultheiß /AS