· 

Verbandsliga Herren: TV Neuthard – TGE 24:30 (10:14)

TGE holt verdienten Auswärtssieg

 

Nach dem enttäuschenden Start ins Jahr 2019 ist der TGE mit dem Sieg beim TV Neuthard der erste Sieg gelungen.

 

Ähnlich dem Auftreten der Vorwoche, war den Eggensteinern von Beginn an anzumerken, dass man sich etwas vorgenommen hatte. Dennoch blieb das Spiel in den ersten Minuten in der gut besuchten Altenbürg-Halle ausgeglichen. Mit fortschreitender Spieldauer konnte sich die TGE dann nach und nach absetzen. Hier ist vor allen Dingen die hohe Treffsicherheit der Eggensteiner Außenspieler zu erwähnen, die an diesem Tage für alleine 14 Treffer der TGE verantwortlich waren. Nach dem Seitenwechsel gönnte sich die Mannschaft dann die einzige wirkliche Schwächephase der Partie. So kamen die kampfstarken Gastgeber noch einmal bis auf zwei Tore heran (12:14). Durch zwei Tore der Routiniers Gerrit Kirsch und Daniel Barth konnte die TGE jedoch den alten Abstand wieder herstellen. In der nun fehlerbehafteten und hektischen Schlussphase war das Glück auf Seiten der Eggensteiner. Der Vorsprung wuchs daher vorentscheidend an und die TGE feierte den verdienten doppelten Punktgewinn.

 

Beste Genesungswünsche gehen an dieser Stelle an den verletzten Spieler des TV Neuthard.

 

Es spielten: Daniel Hiller, Fabian Rigl, Fabian Bolz (Tor); David Zimmermann (1), Gerrit Kirsch (8/2), Daniel Barth (2), Jacob Hesselschwerdt (3), Luis „Etsche“ Hernandez, Marcus Schmid (1), Maximilian Dürr, Maximilian Rudolf (7), Christian Wolters (7), Eric Edelmann (1)